Energieausweise – Standard zum Vergleichen

Die Energiekosten schlagen bei den Haushaltsausgaben stark zu Buche. Soll eine Haus oder eine Wohnung vermietet oder verkauft werden, fordert der Gesetzgeber einen Gebäude-Energieausweis oder Energiepass. Er enthält die grundlegenden Energiekennwerte des Gebäudes, gibt die genutzte Heiztechnik an und beschreibt den Grundzustand des Gebäudes hinsichtlich der Energieeffizienz. Mieter und Käufer erhalten mit dem Energieausweis eine Grundlage, auf Basis derer sie die Immobilie energetisch bewerten können.

Um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten, sollten nur zertifizierte Experten Energieausweise ausstellen, die in der Energieeffizienz-Expertenliste geführt werden. Selbstverständlich finden Sie darin in der Region Saarland die Gebäudebewertung Saar-Lor-Lux. Gerne erstellen wir Ihren Energieausweis. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Wunschtermin mit uns.

Bewertung nach Verbrauch oder Bedarf – zwei Energieausweise zur Wahl

Prinzipiell unterscheidet man zwei Arten des Energieausweises: Den Verbrauchs- und den Bedarfsausweis. Der Verbrauchsausweis legt lediglich die Verbrauchswerte der vergangen Jahre zugrunde. Sie hängen stark vom Verhalten der Bewohner ab. Wesentlich aussagekräftig ist hingegen der Bedarfsausweis. Anhand einer technischen Analyse aller Gebäudedaten ermittelt ein zertifizierter Energieberater detailliert den Energiebedarf. Das Nutzerverhalten spielt dabei keine Rolle. Es geht nur um den energetischen Zustand des Hauses. Ebenfalls empfohlen werden bei Bedarf mögliche Sanierungsmaßnahmen. Herzstück eines jeden Energieausweise ist die Farbskala mit den Effizienzklassen A+ bis H. Je näher an A+ desto energieeffizienter ist das Gebäude.

Energieeffizienz-Expertenliste – Was ist das?

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die KfW Bankengruppe (KfW) haben beschlossen, Experten für die geförderte Energieberatung und für hocheffiziente Sanierungen und Neubauten in einer bundeseinheitlichen Liste zu führen. Damit soll die Qualität bei Energieberatungen und beim energieeffizienten Bauen und Sanieren sicher gestellt werden.

zertifizierungsstempel